Meilensteine der künstlichen Intelligenz (KI)

Künstliche Intelligenz ist eine Erfindung der letzten Jahre? Ganz so – stimmt das nicht. Forbes hat sich mit KI genauer befasst und die Meilensteine der Geschichte der KI aufgelistet.

Bereits 1950 Alan Turin in seinem Turing-Test versucht, festzustellen, ob Computer eine menschenähnliche Intelligenz besitzen oder eben nicht. 1956 prägte der Informatiker John McCarthy den Begriff „künstliche Intelligenz“ und nur wenige Jahre später – 1966 – entwickelte das MIT Eliza. Eliza gilt als der erste Chatbot der Welt.

 

1986 lernte der Sprachcomputer Nettalk Wörter auszusprechen und bereits 1997 besiegte die KI-Suchmaschine Deep Blue den amtierenden Schachweltmeister Garri Kasparov in einem Spiel. 2005 legen fünf selbstfahrende Autos einen 212 Kilometer langen Kurs zurück und 2011 kommt Siri auf den Markt. Die Sprünge sind rigoros. Dabei wird KI in den nächsten Jahren unsere Wirtschaft maßgeblich beeinflussen.

 

In den europäischen Unternehmen verwenden lediglich 42 Prozent der Unternehmen KI. Doch bereits seit sieben Jahrzehnten arbeiten Forscher:innen daran, Maschinen mit menschenähnlicher Intelligenz auszustatten – wie weit sind wir bereits und wie lange wird es noch dauern bis Maschinen für uns denken?

 

Mit dieser Frage hat sich Forbes genauer befasst:

Neueste Beiträge

Newsletter
Du möchtest die Vorteile der Broadcasting Suite selbst testen?

Dann melde dich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalte einen kostenlosen Demozugang!

Teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Cloud Studio

Intuitive Bedienung über Handy und Tablet sowie zeitgemäßes und verständliches Design zeichnen den Highlight-Tracker des Spielgeschehens mit Spielzeit und Spielstand aus. Natürlich können auch eigene Ticker hinzugefügt werden.

Die Audiokommentarfunktion ermöglicht professionelle Live-Kommentare und ein Feeling wie im Fernsehen…